Oldtimer - Rallye 2020



Ausschreibung

Nachfolgend finden Sie die Ausschreibung unserer Veranstaltung. Das vollständige Dokument können Sie hier herunterladen.

Download
Ausschreibung Oldtimer-Rallye 2020
Ausschreibung 2020. Südoldenburger ADAC
Adobe Acrobat Dokument 182.1 KB

Veranstalter und Veranstaltung

Der AC Kreis Vechta e.V. im ADAC veranstaltet am

03.05.2020

die

8. Südoldenburger ADAC

Oldtimer Rallye

 

Wertungslauf zum

ADAC Weser-Ems Classic Cup für Ausfahrer (Kat. A)

 

in zwei Fahrzeug-Kategorien (touristisch und tourensportlich) für drei und vierräderige Oldtimer PKW bis Baujahr 1983.

Die Fahrt wird durch die Landkreise Vechta, Cloppenburg und Oldenburg geführt. Wir fahren eine Strecke von ca. 120 km in zwei Etappen. Vormittags-/Nachmittagsetappe.

Eigenes Kartenmaterial ist nicht erforderlich. Jedes teilnehmende Team erhält ein Bordbuch.

Gefahren wird ausschließlich nach den Vorschriften der STVO.

 

Die Veranstaltung wird nach den Durchführungsbestimmungen (Anlage im Bordbuch) und den behördlichen Auflagen durchgeführt.

 

Neu: Um ein ausgeglichenes Starterfeld zu erreichen, wird für jede Klasse ein Fahrzeugkontingent festgelegt.

 


Organisation

AC Kreis Vechta e.V. im ADAC

Georg Rolfes

Tel. 04441/6979

Mobile: 0176/70712951

Fax. 04441/82980

Mail: acvechta.oldtimer@gmail.com

Homepage: www.ac-vechta.de


Zeitplan

 

01.02.2020

Nennungsstart 

Nennungsschluss: sobald alle Startplätze vergeben sind

03.05.2020

 8. Südoldenburger ADAC Oldtimer-Rallye

ab 7:45 Uhr

Dokumenten- und Fahrzeugabnahme mit Frühstück im Autohaus Anders, Karl-Friedrich-Benz Str. 7, 49377 Vechta

8:45 Uhr

Fahrerbesprechung

9:16 Uhr

Vorstart: 1. Fahrzeug Autohaus Anders

9:31 Uhr

Start: 1. Fahrzeug Innenstadt Vechta Am Markt

ca. 12:00 Uhr

Mittagspause in Visbek, Bullmühle

13:15 Uhr

Re-Start Bullmühle

ca. 15:00 Uhr

Zielankunft und Kaffee/Kuchen in Vechta am Markt

ca. 17:30 Uhr

Siegerehrung

Klasseneinteilung

Gestartet wird in 2 Kategorien bis einschließlich Baujahr 1983.

 

Neu: Um ein ausgewogenes Starterfeld zu haben, wird für jede Klasse ein Fahrzeugkontingent festgelegt.

 

Kategorie A

Touristische Ausfahrt

Sie fahren eine leichte Strecke nach einem Bordbuch mit Chinesenzeichen ohne Orientierungsaufgaben.

Klasse A 1: bis Bj. 1945

Klasse A 2: Bj. 1946 – 1960

Klasse A 3: Bj. 1961 – 1972

Klasse A 4: Bj. 1973 - 1983

 

Kategorie B

Touristisch sportliche Klasse

Sie fahren die Strecke nach einem Bordbuch mit Chinesenzeichen und Kartenausschnitten

für die Orientierungsaufgaben.

Klasse B 1: bis Bj. 1945

Klasse B 2: Bj. 1946 - 1960

Klasse B 3: Bj. 1961 – 1972

Klasse B 4: Bj. 1973 – 1983

Durchschnittsgeschwindigkeiten für alle Teilnehmer

(bis ca. 30 km/h).

 

Der Veranstalter behält sich vor, zu große Klassen zu teilen oder diese, bei zu geringer Teilnehmerzahl (<3), zusammenzulegen.


Preise und Pokale

In den Kategorien A und B werden an Fahrer und Beifahrer für 30 % der Teilnehmer Pokale ausgegeben.

 

Ein Sonderpreis der Stadt wird für den besten GLP Fahrer ausgegeben. (Hier wird die GLP 1 auf dem Marktplatz der Stadt Vechta gewertet. Bei Punktgleichheit wird das Ergebnis der GLP 2 herangezogen. Bei weiterer Punktgleichheit werden die Ergebnisse einer, zweier… Sonderaufgaben gewertet.

Wenn der Sieger des Sonderpreises nicht an der Siegerehrung teilnimmt, wird der Preis an den Zweitplatzierten usw. anwesenden Teilnehmer vergeben.

 

Die Siegerehrung ist Bestandteil der Veranstaltung. Pokale werden nicht nachgesandt.


Durchführung der Veranstaltung

Die Fahrtstrecke beträgt für alle Fahrzeuge ca. 120 Kilometer und ist in zwei Etappen eingeteilt. Vor- und Nachmittagsetappe. Die Einhaltung der vorgeschriebenen Fahrtstrecke wird durch besetzte oder unbesetzte Kontrollen überwacht. Diese stehen in der Regel auf der rechten Straßenseite, können aber auch im Ausnahmefall auf der linken Seite stehen.

Die Einhaltung der Durchschnittsgeschwindigkeit auf den GLP´s (Sollzeitprüfung) wird mit Zeitmessungen überwacht (Hierzu sollte eine Stoppuhr vorhanden sein). Im Verlauf der Strecke sind verschiedene Prüfungen zu absolvieren und Aufgaben zu lösen. Jedes Fahrzeug erhält ein Streckenbuch (Bordbuch) mit eindeutigen Fahrtanweisungen. Eigenes Kartenmaterial wird nicht benötigt.

Den vom Veranstalter eingesetzten Ordnern und Streckenposten ist zwecks eines reibungslosen Ablaufes der Veranstaltung jederzeit Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen werden mit Ausschluss aus der Wertung geahndet.


Nennung

Die Nennung kann ab dem 01.02.2020 von unserer Homepage www.ac-vechta.de heruntergeladen werden.

 

Wir bitten um rechtzeitige Nennung, da aufgrund der begrenzten Starterplätze, max. 80 Teams, ein vorzeitiger Nennungsschluss wahrscheinlich ist.

 

Das Nenngeld beträgt pro Fahrzeug, besetzt mit

2 Personen incl. Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen

85,00 €

jede weitere Person 20,00 €.

 

Nach Eingang der vollständig ausgefüllten Nennung (incl. aktuellem Fahrzeugfoto) erhalten sie per Mail die IBAN mit der Bitte, das Nenngeld zu überweisen. Nach Eingang des Betrages erhalten Sie zeitnah die Nennungsbestätigung.

 

Für die Kategorien A + B gibt es aus organisatorischen Gründen jeweils separate Nennungsformulare.

Für Teilnehmer der Kat. B werden 25 Startplätze vorgehalten.

 

Bitte kein Bargeld oder Schecks schicken!

 

Das Nenngeld ist Reuegeld und wird nur bei Absage der Veranstaltung zurückgezahlt.

 

Nennungen können ohne Begründung vom Veranstalter abgewiesen werden.

 

Bitte senden Sie mit der Nennung ein Foto des teilnehmenden Fahrzeugs für unsere Rallyezeitung (Bestandteil der Nennung) per E-Mail an:

acvechta.oldtimer@gmail.com

 

Nennungsbestätigung

 

Eine Nennung gilt als angenommen, wenn die Nennungsbestätigung an die Teilnehmer versandt wird.

Nur sie gilt als Startberechtigung und ist bei der Dokumentenabnahme vorzugelegen.

Nennbüro

AC Kreis Vechta e.V. im ADAC

Georg Rolfes

August-Wegmann Str. 5

49377 Vechta

Tel.: 04441/6979

Mobil: 0176/70712951

E-Mail: acvechta.oldtimer@gmail.com

Homepage: www.ac-vechta.de

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 80 Teams begrenzt.


Dokumentenabnahme

Bei der Dokumentenabnahme sind vorzulegen:

  • Nennungsbestätigung
  • Führerschein des Fahrers
  • Fahrzeugschein
  • Versicherungsbestätigung
  • vom Fahrer und Beifahrer sowie Fahrzeugeigentümer unterzeichnete Haftungsverzichtserklärung (falls nicht mit der Nennung zugesandt)

Die Ausgabe der Fahrtunterlagen erfolgt erst, wenn Fahrer und Beifahrer das Nennformular und die Haftungsverzichtserklärung im Original unterschrieben haben.


Wertung

GLP Abweichung pro 1/100 sec 00,1 Pkt. / max. 10 Pkt.
 Auslassen, Vor-oder Nachholen einer Orientier. oder Stempelkontrolle  10 Pkt.
Auslassen einer ZK 30 Pkt.
zu frühes Stempeln an einer ZK je/min. 3 Pkt.
zu spätes Stempeln an einer ZK bis zur 10. Min je/min. 0 Pkt.
zu spätes Stempeln an einer ZK ab der 11. Min je/min. 1 Pkt.

Abweichung bei einer Sonderaufg. 

vom Sollwert

je/Einh. 0,1 Pkt.

max. 2,5 Pkt.

(Kat. B: Wertung nur bei Punktgleichheit)

 

Auslassen einer Sonderaufgabe

5 Pkt.

eigenmächtige Korrektur von Einträgen in der Bordkarte

30 Pkt.

Karenzzeit für die Vormittags- und Nachmittagsetappe je 30 min.

Bei Überschreitung der Karenzzeit erfolgt der Wertungsausschluss.

 

Flyer

Download
Flyer AC Vechta 2020 Außenseite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB
Download
Flyer AC Vechta 2020 Innenseite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB